Francis Bacon  (1561–1626) gehört zweifellos zu den bedeutendsten englischen Autoren überhaupt. Besondere Wirkung haben und hatten seine Essays (1597 erstmals erschienen und später erweitert), ein »Longseller«, der bis heute bei den englischen Buchhändlern ununterbrochen lieferbar ist. Für den Titel haben vermutlich Montaignes Essais Pate gestanden. Er versteht wie kein Zweiter, Farbigkeit der Sprache mit Durchsichtigkeit, gedankliche Fülle mit Klarheit zu verbinden. Seine bildhafte Sprache macht die von ihm erörterten Gegenstände anziehend und so anschaulich. Seine Eltern prägten sein Leben und sein Weltbild. Beide lebten ihm vor, die Verpflichtung gegenüber dem Volk höher zu bewerten als sein persönliches Glück.