Émile Zola

Wie man lebt, so stirbt man.

Erzählungen
Übersetzt aus dem Französischen von Kurt Noch

Mit farbigen Illustrationen
von Vera Gereke

Englische Broschur
64 Seiten im Format 16,0 x 24,0
20,00 EUR [D], 20,60 EUR [A]
ISBN 978-3-86730-232-6

Erscheint im August 2022

Die frühen fünf kleinen Prosawerke betrachten wir in enger Verflechtung mit
den weitgespannten Themen der späteren Romane Zolas, z.T. als skizzenhafte Vorwegnahmen bestimmter Stoffe, in ihrer Bedeutung als Spiegel einer den Autor
dicht umdrängenden Wirklichkeit. Sie sind reizvoll und neuartig auch für den
Kenner der Romane; denn hier offenbart der Dichter seine Natur- und Sozialgeschichte en miniature. In einem Brief von 1868 schreibt er: »Die schamlosen, erklügelten Albernheiten töten manchmal eine Gesellschaft, nie aber die nackten
Wahrheiten. Ich zeige Euch das Übel; erhebt Euch und macht es besser.«