Désirée Opela

Das Wetter in uns

Roman


Hardcover mit Lesebändchen und Schutzumschlag
160 Seiten im Format 13,5 x 20,5 cm
20,00 EUR [D], 20,60 EUR [A]
ISBN 978-3-86730-225-8

Erscheint im Mai 2022

Im Büro ist Nadja wer. Auch dank ihrer Freundin Joyce, die sich in dieser Welt der Münchner Startup-Hipster wohl zu fühlen scheint. Joyce kann, was Nadja nicht kann: mitspielen. Hinter der 30jäh-rigen Nadja liegt schon ein anderes Leben. Sie hatte ein Kunststudium in Leipzig begonnen. Leipzig war anders als München. Dort schloss sie Freundschaft mit der linken Aktivistin Mariam. Aber als sie auf die Straße gehen, knüppelt die Polizei auf sie ein. Und unter jenen, die sich auf den Verkauf ihrer Kunst vorbereiten, findet Nadja ihren Platz nicht. Sie geht zurück
nach München, pendelt zwischen Ärzten und Therapeuten, die die Krankheit in ihr suchen. Aber nur welche Krankheit? – Mit
Das Wetter in uns hat Désirée Opela den Roman ihrer Generation geschrieben, die Heimweh hat nach einem Ort, »an
welchen man nicht zurückkehren konnte, weil er nicht existierte.«


Désirée Opela, geboren 1988, studierte vergleichende Literatur- und Sprachwissenschaften in München und war anschließend Masterstudentin am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig.
2019 debütierte sie mit ihrem Roman
In Limbo. Die Autorin lebt in München