Uwe Steimle

Die aktuelle Kamera. Alltäglicher gesammelter Wahnsinn


Hardcover mit Lesebändchen und Schutzumschlag
160 Seiten im Format 13,5 x 20,5 cm
20,00 EUR [D], 20,60 EUR [A]
ISBN 978-3-86730-227-2

Erscheint im Mai 2022

Der neue Steimle. Mit Bekenntnissen zum eigenen Irren und prophetischen Passagen. Nicht Schwarz und Weiß, sondern bitter und süß.


Als in Lockdown-Zeiten nichts mehr ging, die Schauspieler kein Theater, die Musiker keine Bühne und die Autoren kein Podium hatten, gründete Uwe Steimle einen Kanal, um fortan mit seinem Publikum verbunden zu bleiben. Das Beste daraus versammelt dieser Band. Geschichte besteht aus Geschichten, so sein Motto.
Steimle spürt dem Zeitgeist nach und hat Antworten parat: launig, verschmitzt und heiter. Und manchmal auch ganz schön böse.


Uwe Steimle, geb. 1963 in Dresden, Schauspieler, Autor und Kabarettist. Das Wort Ostalgie geht auf sein gleichnamiges
Programm zurück. Mit Tom Pauls schuf er die Figuren Günther Zieschong (er selbst) und Ilse Bähnert (Pauls). Von 1993 bis 2009
ermittelte er als Hauptkommissar Jens Hinrichs im Polizeiruf 110. In Edgar Reitz’Heimat 3 – Chronik einer Zeitenwende
war er 2004 als Gunnar Brehme zu sehen. Von 2013 bis 2019 brillierte der Kabarettist mit Steimles Welt, bis der MDR die Sendung einstellte.